Login

Pressearchiv

DJ's kommen und gehen, sind eine Weile trendy und dann schnell wieder out. Nur einer ist vom DJ-Olymp nicht zu vertreiben und erst recht nicht wegzudenken:
DJ "Hyperactive" Stephan Mangelsdorff aus Hannover.

Seit 1978 Profidiskjockey, steht Stephan Mangelsdorff für pure Party-Power. Große Festivals sind ebenso sein zuhause wie Altstadtfeste, Motorsport-Events und Promi-Partys.
Er ist Initator und Chefdiskjockes des "West Power Tower" wobei man sich fragen muss, ob der Turm nicht nach ihm benannt wurde. Power hat er, ohne Zweifel.

Stephan Mangelsdorff steht nicht nur einfach hinter seinem DJ Pult, er liefert auch die Animation gleich mit: In halsbrecherischer Höhe klettert er schon mal auf seinem Turm herum, von seinen Lichttechnikern in Szene gesetzt. Und das im Schottenrock, das Mikro in der Hand und die passende Ansprache auf den Lippen.

Die Konsequenz: Tanzende Massen, alle Hände zum Himmel. Stephan Mangelsdorff ist einer der wenigen DJ's in Deutschland, der bis zu 60 Minuten Zugabe geben muss.
Einzigartig ist dabei seine Musik-Auswahl: Die Musikpalette reicht von Schlager über Pop und Rock bis zu House und Hard-Rock. Stephans Mischung macht's: Nach dem "Knallroten Gummiboot" folgt "Highway to hell" - und das Publikum tobt.

Seine Auftritte, bis zu 150 pro Jahr, lesen sich wie das Who-is-Who der Mega-Events, u.a.
  • Formel 1 Party in Hockenheim
  • Bike Grand Prix Sachsenring
  • Kieler Woche, Ringfest Köln
  • Euro Woodstock in Budapest
  • Inline Skating Worldcup in Madrid
Und immer wieder die gerfragten Einheizer-Shows mit dem "West-Power-Tower": bis zu 60 Shows absolviert Stephan Mangelsdorff auf dem Party Turm und bringt damit die Republik zum haltlosen Abtanzen.